Ursula Affenzeller


Als systemische Therapeutin sehe ich Gesundheit und Krankheit, insgesamt die Lebensqualität von Menschen, im Zusammenhang mit ihren Beziehungen und Lebenskonzepten. Die Lebensumstände (Familie, Arbeitsplatz, Ursprungsfamilie, usw.) und deren Wechselwirkungen werden in die Therapie mit einbezogen.

 

Der Schwerpunkt der Therapie liegt auf der Anerkennung bereits vorhandener Fähigkeiten und Ressourcen.

Ich führe einen respektvollen Dialog mit Ihnen, um Sie darin zu unterstützen, neue Perspektiven und befriedigende Muster des Zusammenlebens zu entwickeln.

 

Ein Problem kann als Herausforderung gesehen werden, wodurch neue Kräfte geweckt werden können - und auch geweckt werden wollen.

In den therapeutischen Gesprächen wird von dem ausgegangen, was Sie selbst verändern wollen und was sich auch verändern lässt.


Psychotherapeutin

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

Physiotherapeutin



Psychotherapeutin in freier Praxis (seit 2012)

Psychotherapeutische Tätigkeit im Frauengesundheitszentrum Wels (2012-2014)

Physiotherapeutin im Kepler Universitätsklinikum Linz (seit 2007, Schwerpunkt Kinder- und Jugendpsychiatrie)

Physiotherapeutin im Erwachsenenbereich im Krankenhaus Steyr und Krankenhaus der Elisabethinen Linz (2005-2006)


Studium an der Lehranstalt für systemische Familientherapie, Wien

Ausbildung zur Physiotherapeutin an der Akademie für Physiotherapie, Steyr

Bundesbildungsanstalt für Kindergartenpädagogik, Linz